valencia - spanien

valencia - spanien

Ciudad de las Artes y de las Ciencias - das sciences museum of Valencia von den Architekten Santiago Calatrava und Félix Candela entworfen. Der Komplex wurde 1998 eröffnet

valencia - spanien

valencia - spanien

L’Hemisfèric (span. El Hemisférico) ist ein kulturelles Gebäude, Planetarium und Kino in der Ciudad de las Artes y de las Ciencias in Valencia, Spanien.

Das Gebäude wurde von Santiago Calatrava entworfen und am 16. April 1998 als erstes Gebäude der Stadt der Künste und Wissenschaften im trockengelegten Flussbett des Turia eröffnet. Der Architekt konzipierte das Gebäude als überdimensionales menschliches Auge – das Auge der Weisheit, welches die audiovisuellen Erfahrungen der Besucher beim Betrachten der Vorführungen symbolisieren soll. Das 100 Meter lange ovale Dach beherbergt einen 3D-IMAX-Kinosaal und den ihn umgebenden Carl Sagan-Perimeter-Ring, der zu Ehren des US-amerikanischen Physikers benannt wurde. Das gesamte Gebäude ist von einer 24.000 m² großen Wasserfläche umgeben.

Auf dem 1900 m² großen, konkaven Bildschirm werden vorwiegend wissenschaftliche und technologische Themen gezeigt.

valencia - spanien

valencia - spanien

Ciudad de las Artes y de las Ciencias - das sciences museum of Valencia von den Architekten Santiago Calatrava und Félix Candela entworfen. Der Komplex wurde 1998 eröffnet.

Hier handelt es sich um eine HDR-Aufnahme.

valencia - spanien

valencia - spanien

Ciudad de las Artes y de las Ciencias - das sciences museum of Valencia von den Architekten Santiago Calatrava und Félix Candela entworfen. Der Komplex wurde 1998 eröffnet

valencia - spanien

valencia - spanien

Im Vordergrund - Ciudad de las Artes y de las Ciencias - das sciences museum of Valencia von den Architekten Santiago Calatrava und Félix Candela entworfen. Der Komplex wurde 1998 eröffnet

Im Hintergrund - L'Àgora

Ein geschlossener Veranstaltungsplatz in dem u.a. Konzerte, Ausstellungen und Sportveranstaltungen (z.B. Eislaufplatz oder das Tennisturnier Valencia Open 500) stattfinden.

valencia - spanien

valencia - spanien

L’Hemisfèric (span. El Hemisférico) ist ein kulturelles Gebäude, Planetarium und Kino in der Ciudad de las Artes y de las Ciencias in Valencia, Spanien.

Das Gebäude wurde von Santiago Calatrava entworfen und am 16. April 1998 als erstes Gebäude der Stadt der Künste und Wissenschaften im trockengelegten Flussbett des Turia eröffnet. Der Architekt konzipierte das Gebäude als überdimensionales menschliches Auge – das Auge der Weisheit, welches die audiovisuellen Erfahrungen der Besucher beim Betrachten der Vorführungen symbolisieren soll. Das 100 Meter lange ovale Dach beherbergt einen 3D-IMAX-Kinosaal und den ihn umgebenden Carl Sagan-Perimeter-Ring, der zu Ehren des US-amerikanischen Physikers benannt wurde. Das gesamte Gebäude ist von einer 24.000 m² großen Wasserfläche umgeben.

Auf dem 1900 m² großen, konkaven Bildschirm werden vorwiegend wissenschaftliche und technologische Themen gezeigt.

valencia - spanien

valencia - spanien

L'Àgora (ˈlaɣoɾa, span. El Ágora) ist ein multifunktionelles Gebäude in der Ciudad de las Artes y de las Ciencias in Valencia, Spanien. Das Gebäude wird als Austragungsort verschiedener sportlicher und kultureller Veranstaltungen genutzt. Es wurde wie die meisten anderen Gebäude in der "Stadt der Künste und Wissenschaften" vom valencianischen Architekten Santiago Calatrava entworfen und wurde im November 2009 als bisher letztes Gebäude des neuen Stadtteils eröffnet. Das elliptische Gebäude ist in geschlossenem Zustand 70 Meter hoch und auf einer Gesamtfläche von 4.811m² bietet es je nach Sitzanordnung Platz für maximal 6.075 Besucher.

Seit seiner Eröffnung ist das Àgora Austragungsort des internationalen Tennisturniers Valencia Open 500, des Freestyle Burn Spanish Cup (2010) und zahlreichen weiteren Veranstaltungen, wie z.B. Konzerte, Kongresse, Ausstellungen, Messen und Clubbings. Zu Weihnachten wurde das Gebäude auch schon als Eislaufplatz genutzt.

valencia - spanien

valencia - spanien

Palacio del Marqués de Dos Aguas ist einer der schönsten Paläste der Stadt. Die Grundmauern stammen aus dem 15. Jahrhundert.

valencia - spanien

valencia - spanien

Der Platz der Jungfrau - Plaza de la Virgen - ist mit seinem Marmorboden und dem Turia-Brunnen einer der begehrtesten in Valencia und bietet einen wunderbaren Blick auf die Front der Kathedrale.

valencia - spanien

valencia - spanien

Die Lonja de la Seda (spanisch) bzw. Llotja de la Seda (valencianisch), zu dt. Seidenbörse, befindet sich im spanischen Valencia in der Autonomen Gemeinschaft Valencia. Sie ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und Weltkulturerbe. Zurzeit ist sie Sitz der Kulturakademie Valencias und häufiger Ausstellungsort.

valencia - spanien

valencia - spanien

valencia - spanien

valencia - spanien

Torres de Serrano

Sie sind Zeugen einer von Stadtmauern umgebenen Grosstadt und wurden in Jahre 1391 von Pere Balaguer zu Verteidigungszwecken errichtet.

Die Torres de Serrano kamen zu ihrem Namen, weil sie den Menschen, die aus der Serranía kamen, den Zugang zur Stadt Valencia ermöglichten. Eine Zeit lang dienten die Türme als Gefängnis, sowie als Triumphbogen bei vielen Festverantstaltungen.